Fürsprecher

Innovation ist ein Wachstumstreiber für die Wirtschaft, als Antwort auf spezifische oder neue Kundenanforderungen, als Differenzierungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern oder zur Kosteneinsparung. Innovative Produkte, neue Märkte, neue Verfahren, neue Vorgehensweisen, neue Prozesse, neue Vertriebswege und mehr sind als Investitionen in die Zukunft zu verstehen.

Das sagen ehemalige Preisträger:


Geschäftsführer COO Friedrich Schuller, Havel metal foam GmbH │ Preisträger 2018:

„Den Innovationspreis Metall 2018 zu erhalten war für uns eine große Ehre und eine für uns sehr wichtige Auszeichnung. Der Preis ist für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eine wichtige Bestätigung in dem, was täglich geleistet wird. Wir entwickeln mit großem Stolz unsere Produkte und fühlen uns darin bestärkt, weitere innovative Lösungen zu finden. Wir können andere Unternehmen nur dazu ermutigen, sich mit Innovationen aus Brandenburg um den Preis zu bewerben!“


COO Josephine Logisch, tom logisch – exploring the world in a better way UG (haftungsbeschränkt) │ Preisträger 2018:

„Dem Innovationspreis Brandenburg kommt für uns eine ganz wesentliche Bedeutung zu: Nämlich, dass es sich gelohnt hat, an unsere Idee „enteron“ – einer vollbiologischen Mini-Kläranlage für Yachten und Hausboote – zu glauben und in unser Können zu vertrauen, bis wir eine Lösung gefunden hatten. Wir sind sehr stolz, dass dies durch den Innovationspreis gewürdigt wird und dankbar für die Aufmerksamkeit und Reichweite, die dadurch für das Thema Gewässerschutz erzielt wird. Anerkennung für gute Ideen und Mut zur Innovation sind wichtig, um Brandenburgs Wirtschaft weiter zu stärken.“


Geschäftsführer Dr. Karsten Königstein, Sinfosy GmbH │ Preisträger 2018:

„Der Brandenburger Innovationspreis Metall ist Jahr für Jahr eine Herausforderung unsere Innovationskraft im Kontext der innovativen Brandenburger Unternehmen unter Beweis zu stellen. Wir konnten in diesem Jahr mit SILVA light überzeugen. Maschinenüberwachung in 5 Minuten ohne Investitionskosten. Der Marketingeffekt, den wir dadurch erzielen, ist mit Geld kaum aufzuwiegen.“


Geschäftsführer Ingo Waffler, A bis Z Oberflächenveredelung GmbH │ Preisträger 2017:

„Den Brandenburger Innovationspreis Metall 2017 zu erhalten, war für uns eine sehr große Ehre und eine für uns sehr wichtige Auszeichnung. Die große öffentliche Aufmerksamkeit hatte für uns einen bedeutenden Effekt! Wir fühlen uns bestärkt darin, innovative Lösungen in Brandenburg zu entwickeln und können andere Unternehmen nur dazu ermutigen, sich mit Innovationen aus Brandenburg um den Preis zu bewerben!“


Geschäftsführer Dr. Karsten Königstein, Sinfosy GmbH │ Preisträger 2017:

„Ein weiteres Mal mit dem Brandenburger Innovationspreis ausgezeichnet zu werden, war für die Sinfosy GmbH ein enormer Erfolg. Wir konnten uns mit unserer innovativen Industrie-4.0-Standardlösung SCIP – bestehend aus mobilen Endgeräten, einem Web-Portal und einer App – im Wettbewerb 2017 behaupten. Der Preis ist für uns eine große Anerkennung
und ein sehr wichtiges Zeichen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, weiter mit aller Kraft an innovativen Lösungen zu arbeiten. Wir können nur dazu ermutigen, sich mit Innovationen aus Brandenburg um den Preis zu bewerben!“


Geschäftsführer Stephan von Schwander, Hüffermann Transportsysteme GmbH │ Preisträger 2016:

„Es war eine große Ehre und ein großer Erfolg für die Hüffermann Transportsysteme GmbH im Jahr 2016 mit dem Brandenburger Innovationspreis im Cluster Metall 2016 ausgezeichnet zu werden. Die öffentliche Aufmerksamkeit bescherte uns steigendes Interesse. Zugleich ist der Preis eine Auszeichnung und Motivation für unsere Kolleginnen und Kollegen, die täglich daran arbeiten, unsere Produkte innovativ weiterzuentwickeln.“


Vorstand Andreas Tietz, ReMetall Deutschland AG | Preisträger 2016:

„Den Brandenburger Innovationspreis Metall 2016 zu erhalten, ist für die REMETALL Deutschland AG nicht nur eine große Ehre – er brachte uns darüber hinaus viel öffentliche Aufmerksamkeit, führte zu steigenden Kundenanfragen und hat unser Tun als wichtiger Akteur der Brandenburgischen Innovationslandschaft ausgezeichnet. Wir sind stolz und werden den beschrittenen Weg am Standort Brandenburg weiter erfolgreich beschreiten.
Bewerben Sie sich – nutzen Sie diese Chance!“